Schulzentrum Scharnebeck – Umbau und Erweiterung G-9

Bauherr: Landkreis Lüneburg

Aufgrund einer Raumbedarf-Anmeldung der Schule im Rahmen der künftigen 9-zügigen Gymnasialstufe, wurde das Schulzentrums um 12 allgemeine Unterrichtsräume erweitert.

Im Anschlussbereich der Erweiterung an den Bestand entfallen zwei Unterrichträume.
Der Erweiterungsbau beinhaltet daher die Anordnung von 14 AUR, 3 Gruppenräume sowie zwei WC- Anlagen und Technikräume.

Die zweigeschossige Erweiterung entstand zwischen dem Haupteingang und der Mensa.
Die Erweiterung orientiert sich durch eine Schrägstellung am vorhandenen Gelände, das ein starkes Gefälle in Richtung Sportgelände und Parkplatz aufweist.

Konstruktiv wurde ein massiver Traggerüst (Stahlbeton-Decken, Stb.-Stützen, Brüstungs-Halbfertigteile) mit einer Ziegelfassade mit Aluminium Unterkonstruktion und Holz-Aluminium-Fensterflächen sowie Leichtbau-Innenwänden gem. dem bisher am Schulzentrum angewandten Ausbau fortgeführt.
Die Holz-Aluminium-Fenster sind so gegliedert, dass ein späterer Umbau der Klassenräume möglich bleibt.

Zum Bestand wurde eine zusätzliche Brandwand hergestellt sowie zwei Treppenhäuser als notwendige Fluchtwege ausgeführt.

Um eine Sichtverbindung und Lichtdurchlässigkeit zw. dem Bestand und der Erweiterung herzustellen wurden in den Fluren verglaste Türanlagen mit festverglasten Seitenelementen geplant. Am Ende der Flure, an der Westseite der Erweiterung, sind raumhohe Fensterelemente mit TRAV-Verglasung im Brüstungsbereich ausgeführt.

Die technischen Anschlussleitungen werden aus dem Kriechkeller des Bestandes in die Kriechkeller – Ebene der Erweiterung geführt und dort über die Technik- Räume verteilt. Die Montage in den Räumen im EG und OG erfolgt in einer abgehängten Zwischendecke.

Im Außenbereich wurden die vorhandenen Behinderten – Parkplätze verschoben.
Aufgrund des vorhandenen Geländegefälles wurden vor allen Außentüren der Erweiterung Stufenanlagen vorgesehen.
Die barrierefreie Erreichbarkeit des Schulzentrums ist über den Haupteingang gewährleistet.
Innerhalb der Gebäude stehen ein Aufzug und zwei Hebebühnen zur Verfügung.

Menü